Summer ends, and Autumn comes




Ich mag den September. Ich mag wenn die Welt sanft in goldenes Licht getaucht wird.  Ich mag den leisen Wandel, den die Natur uns gerade in wunderhübschen Farben und in all der Fülle herzeigt.
Ausserdem bin ich dankbar um die wieder schlafreicheren Nächte (ich kuschle mich nun mal lieber in eine Decke ein, als, dass ich bei gefühlten Backofentemperaturen, nicht weiss wie mich betten soll und so stundenlang nach Schlaf suchen muss).
Ich mag den Nebel der sich in der Früh über die Wiesen und Felder legt und bei den ersten schüchternen Sonnenstrahlen, dann eine so wunderbare Stimmung zaubert.
Ich mag die Sonne, die immer noch zu wärmen vermag und....

September - lass dich umarmen -  und festhalten (in Bildern) 










Summer ends, and Autumn comes, 
and he who would have it otherwise would have high tide always and a full moon every night.


Hal Borland 


















































































Die 4 indischen Gesetze der Spiritualität

Das 1. Gesetzt sagt:
“Die Person die Dir begegnet ist die Richtige”
Das heißt, niemand tritt rein zufällig in unser Leben,
alle Menschen, die uns umgeben, die sich mit uns austauschen, stehen für etwas, entweder um uns zu lehren oder uns in unserer Situation voranzubringen.

Das 2. Gesetz sagt:
“Das was passiert, ist das Einzige was passieren konnte”
Nichts, aber absolut nichts von dem, was uns geschieht, hätte anders sein können.
Nicht einmal das unbedeutendste Detail.
Es gibt einfach kein: “Wenn ich das anders gemacht hätte…, dann wäre es anders gekommen…” Nein, das was passiert, ist das Einzige, was passieren konnte und musste passieren, damit wir unsere Lektionen lernen, um vorwärts zu kommen.
Alle, ja jede einzelne der Situationen, die uns im Leben widerfahren, sind absolut
perfekt, auch wenn unser Verstand unser Ego sich widersetzen und es nicht
akzeptieren wollen.

Das 3. Gesetz sagt:
“Jeder Moment in dem etwas beginnt, ist der richtige Moment”
Alles beginnt genau im richtigen Moment, nicht früher und nicht später.
Wenn wir dafür bereit sind, damit etwas Neues in unserem Leben geschieht, ist es
bereits da, um zu beginnen.

Das 4. Gesetzt sagt:
“Was zu Ende ist, ist zu Ende”
So einfach ist es. Wenn etwas in unserem Leben endet, dient es unserer
Entwicklung. Deshalb ist es besser loszulassen und vorwärts zu gehen,
beschenkt mit den jetzt gemachten Erfahrungen.
Ich glaube, dass es kein Zufall ist, dass du das hier jetzt liest. Wenn dieser Text Dir heute begegnet, dann deshalb, weil Du die Voraussetzungen
erfüllst und verstehst, dass nicht ein einziger Regentropfen irgend wo auf dieser Welt aus Versehen auf einen falschen Ort fällt.
Lass es Dir gut gehen…
Liebe mit Deinem ganzen Sein…
Sei glücklich ohne Ende...
Jeder Tag ist ein geschenkter, glücklicher Tag!
 


Quelle unbekannt 



Ich bin diese Woche erneut über diesen wunderschönen Text gestolpert und lasse ihn hier liegen - er passt grad so wunderbar.... ♥



 

Kommentare:

  1. Siehst du das Gesicht auf dem 7. Bild von unten? Es schaut aber grimmig. ;-)

    Ein schöner Text und feine Bilder sowieso!

    ..grüßt dich Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, ich hab' mich erst leicht erschrocken beim ersten Sichten der Bilder und dann sowas von schmunzeln müssen. Toll, dass es Dir nicht entgangen ist liebe Monika :)

      HerzensGruss
      Jrene

      Löschen
  2. dann werde ich erstmal einen Bookmark setzen und bei Facebook Ihren Link einbauen.
    Schade, dass Sie keinen Donate Button haben! Ich würde ganz
    gerne eine winzigkeit für Ihren wirksamen Blog spenden.
    Ich freue mich bereits auf zusätzliche Artikel.

    Look into my website ... joomla webdesign münchen

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Dein Feedback!